HOME
 
 
 
FESTNETZ
MOBILFUNK
SERVICENUMMERN
INTERNET
TK-ANLAGEN
LTE
 
 
PARTNER
REFERENZEN
 
 
DATENSCHUTZ
EMAIL
KONTAKT
IMPRESSUM
 
   
 
 

Direktanbindung

Seit 1997 ist das Monopol der Deutschen Telekom beendet. Obwohl heute schon zahlreiche Geschäftskunden auch einen Direktanschluss alternativer Anbieter nutzen könnten, telefonieren im Ortsnetz noch immer ca. 90% der Kunden über die Deutsche Telekom.

Bei dem Direktanschluss geht man heute zumeist von einem kompletten Wechsel des Kunden zu einem privaten Anbieter aus. Der Wechsel kann dabei äußerst lohnend sein.

Ein Vollanschluss bedeutet dem Telekomnetz (samt Anschluss) komplett den Rücken zu kehren und dadurch in den Genuss gleich mehrerer Vorteile zu kommen:

1) Niedrigere Grundgebühren

Die monatliche Grundgebühr wird nicht länger an die Deutsche Telekom gezahlt, sondern an den neuen Anbieter – welcher in der Regel günstigere Tarife als die Telekom anbietet.

2) Kombinationsprodukte für Sprache und Daten

Die über einen Vollanschluss nutzbaren Zugangstechnologien ermöglichen bei den meisten Anbietern die gleichzeitige Übertragung von Sprache und Daten. Dadurch ergeben sich Kostenvorteile, die an den Kunden weitergegeben werden.

Mit Komplett-Übernahme des Anschlusses durch einen Alternativanbieter entstehen für den Kunde keinerlei Umstände. So kann die Rufnummer mitgenommen werden, es werden weder neue Geräte benötigt, noch müssen an den alten Geräten Veränderungen vorgenommen werden. Als einzige Voraussetzung muss die bestehende Telefonanlage ISDN-fähig sein. Ist dies noch nicht der Fall, können über die möglichen Einsparungen die Kosten für eine anstehende Erneuerung der TK-Anlage meist leicht finanziert werden.

Ein Direktanschluss ist über verschiedene Technologien realisierbar – zum Beispiel auch über die sich schnell ausbreitende DSL-Technologie.
Welcher Anbieter mit welcher Technologie für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist, hängt unter anderem auch von Ihrem genauen Standort ab.

 

» Festnetz

» Preselection

» Direktanbindung